Schlagwörter

, ,

Heute habe ich einen leckeren Orangenkuchen  gebacken, und zwar aus dem Grund, da ich meine geliebte Kaffeemaschine wieder aus der Reparatur bekomme. Habe nun 2 Wochen Filterkaffee getrunken…. Freude, wenn mein Mann nach Hause kommt bringt er mein bestes Stück aus der Küche mit…..

Orangenkuchen

Zutaten: für den Teig

250 gr. Butter und 200 gr. Zucker schaumig schlagen

2 EL Honig dazu geben

1 Tütchen Orangenschale und 4 Eier dazu geben, solange rühren lassen, bis es schaumig ist.

In eine Schüssel 250 gr. Mehl, 150 gr. Mandeln (fein gemahlen) und 1 Tütchen Packpulver geben und gut durchmengen, das dann nach und nach in den Teig geben. Zum Schluss noch 100 ml. Orangensaft dazu….

Dies wird dann bei 180`C eine halbe Stunde und dann bei 150 `C die nächste halbe Stunde gebacken. (Ober-und Unterhitze)

Zutaten: für den Belag

200 gr. Sahne mit  1 Päckchen Sahnesteif  schlagen. Wenn die Sahne fest ist 120 gr. Mascarpone hinzufügen. Das ab in den Kühlschrank.

Wenn der Kuchen fertig ist, abkühlen lassen, in der Mitte durchschneiden und die Masse damit bestreichen. Den Kuchen wieder zuklappen und die restliche Masse oben verstreichen. Wenn man mag, kann man auch in der Mitte erst Orangenmarmelade und dann den Belag darauf streichen. Ist für uns aber zu süß. Zum Schluss verziere ich mit groben Mandelstücken den Kuchen noch…..

Der Kuchen ist schnell gemacht, von daher auch was für unter der Woche…

  Lasst es Euch schmecken…..

Eure Beate

Advertisements