Schlagwörter

, ,

So nun heute morgen habe ich die Idee gehabt, einen Käsekuchen mal etwas anders zuzubereiten. Ein Stück habe ich jetzt schon mal genossen und nun steht er im Kühlschrank und freut sich auf morgen um verzehrt zu werden.

So nun hier das Rezept 🙂

Zutaten:

Für den Mürbeteig:

200 g Mehl

120 g Zucker

120 g Butter

1 Päckchen Vanillezucker

Butter zum Ausfetten der Form

 Für die Quarkmasse:

3 Eier

200 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 kg Quark

50 g Mehl

125 ml sahne

125 ml Milch

1 EL Kakaopulver

 Außerdem:

Ouderzucker und Kakaopulver zum Bestäuben

Zusätzliche Angaben:

Schwierigkeitsgrad: leicht

Zutaten für: 14 Stück

Vorbereitungszeit: 1 Stunde

Kochzeit: 180 Grad bei 50-60 Minuten

Schlüsselwörter: Kasekuchen, Kakao

Quelle: micido.wordpress.com

Beschreibung: Kuchen

 

Zubereitung:

Mürbeteig:

1. Das Mahl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde drücken. Dort das Eigelb, den Zucker sowie Vanillezucker hineingeben. Die Butter wenig erwärmen und mit hinein. Das rasch zu einem Teig verkneten und in Klarsichtfolie 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

2. Den Teig in eine Springform (26 cm) ausrollen und den Rand hochziehen.

 

Quarkmasse:

1. Die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Danach den Quark nach und nach dazu geben.

2. Das gesiebte Mehl  nach und nach dazu geben.

3. Milch mit Sahne hinein geben.

4. Drei Viertel der Quarkmasse in die Form geben und den Rest der Quarkmasse mit dem Kakao verrühren und auch in die Form geben.

5. Mit einer Gabel so unterziehen  das ein Marmormuster entsteht.

6. Den marmorierten Käsekuchen auf 180 Grad vorgeheizten Backofen 50-60 Minuten backen, herausnehmen und erkalten lassen.

Zum servieren den marmorierten Käsekuchen noch mit Puderzucker und Kakaopulver bestäuben.

 

Lasst es Euch schmecken….

Advertisements