Schlagwörter

, , , ,

vollstrecker

Der Vollstrecker von Chris Carter Übersetzung von Sybille Uplegger

496 Seiten     ISBN-13: 978-3548281100     auch als eBook erhältlich

Jeder hat doch schon mal über seine Ängste nachgedacht, warum habe ich Sie, warum träume ich von Ihnen. Nun gibt es auch die Art von Todesängste die manch einer schon mal hatte. Man erzählt sie, man schreibt sie nieder. In diesem Buch werden die Opfer mit Ihren eigenen Todesängsten ermordet, aber nicht schnell sondern langsam, damit das Opfer auch was von hat….

Wir gehen wieder in die hinterste Ecke der Grausamkeit, des Unvorstellbaren. Das Buch lässt einen nicht los, es macht nachdenklich und man horcht schon mal auf, wenn man Abends im Dunkeln liest und das Haus anfängt zu knacken…. Man fragt sich selber, welche Ängste habe ich……

Ich kann das Buch nur empfehlen, gut und flüssig geschrieben, die Hauptpersonen in diesem Buch sind übersichtlich und man kommt nicht durcheinander.

Mein Fazit. Von 5 Punkten 4 Punkte erreicht

Advertisements