Schlagwörter

, , , ,

kind

                                                   Das Kind von Sebastian Fitzek

400 Seiten     ISBN-13: 9783426512173     auch als eBook erhältlich

Das letzte Buch was mir noch gefehlt hat von Sebastian Fitzek war nun Das Kind.

Robert Stern der Staranwalt wird von seiner ehemaligen Freundin und Krankenschwester angerufen. Sie bitte um ein Treffen. Sie kommt mit einem Kind an, was Krebs hat und nicht mehr lang zu Leben hat und ist der Meinung, das er im früheren Leben ein Serienmörder  war. Der kleine Junge möchte, das Stern sein Anwalt wird, da er sich der Polizei stellen möchte. Stern glaubt daran nicht, und möchte den Jungen davon überzeugen, dass er kein Mörder ist. Er geht mit ihm zusammen an den angeblichen Mordplatz. Der kleine Junge führt Stern direkt zu dem besaglichen Opfer und findet dort das Skelett.

Glaubt man an eine Wiedergeburt, Stern nicht, wobei er bei den kommenden Ermittlungen immer mehr an sich und an seiner Überzeugung zweifelt. Er gerät selbst in das Netz des Mordes und des Verdachtes, selber der Mörder zu sein….

Im Buch überschlagen sich die Ereignisse, und wie man es von Fitzek gewohnt ist, man denkt man hat den Durchblick und man wird eines bessren belehrt.

 

 

Advertisements